• 23. November 2023

Windkraft zu Hause ernten

Picture of Tina

Tina

schreibt Bau-Content

Kleine Windenergieanlagen sind insbesondere in windstarken Gebieten eine reizvolle Idee, um einen weiteren Schritt in Richtung Energieautarkie zu gehen. Der Wind soll den Rotor der Anlage drehen, wodurch ein Windgenerator Gleichstrom erzeugt. Ein Wechselrichter wandelt diesen in Wechselstrom um, der für den Haushalt nutzbar ist.

Windleistung ideal nutzen

Hier gilt es, zwischen drei Leistungsklassen zu unterscheiden:

  1. Leistungsklasse: Mikro-Windgenerator erzeugt bis zu 5 Kilowatt
  2. Leistungsklasse: Mini-Windgenerator produziert zwischen 5 und 30 Kilowatt
  3. Leistungsklasse: Mittel-Windgenerator generiert zwischen 30 und 100 Kilowatt

Es gilt jedoch, Standortfaktoren zu beachten: Die durchschnittliche Jahresgeschwindigkeit sollte minimal fünf bis sieben Meter pro Sekunde in der Höhe des Rotors betragen, damit sich die Anlage lohnt.

Wo Du Dein Kleinwindkraftwerk aufstellst, bleibt weitestgehend Dir überlassen. Eine Platzierung in der Nähe von Bäumen, Mauern oder allem, was einen Windschatten erzeugt, ist allerdings nicht empfehlenswert. Theoretisch kannst Du eine Anlage auf dem Dach installieren, wodurch aber störender Lärm und ungewünschte Vibrationen entstehen können.

Lohnt sich ein privates Windkraftwerk finanziell?

Jede Anlage muss bei der Bundesnetzagentur angemeldet sowie in die Gebäude- und Haftpflichtversicherung aufgenommen werden. Die Kosten für Ausrüstung und Installation sind in der Regel höher als bei Solaranlagen, und die Lebensdauer ist sehr kurz. Wartungskosten kommen ebenfalls hinzu. Beim Eigengebrauch kannst Du bis zu 30 Cent pro Kilowattstunde sparen. Die Einspeisung ins Stromnetz beginnt mit einer Vergütung von bis zu 9 Cent pro Kilowattstunde, ist also nicht besonders ertragreich. Selbst wenn entsprechende Standortvorteile gegeben sind, stellt die private Windkraftanlage lediglich eine kleine Ergänzung zur Stromselbstversorgung dar.

#Windkraftanlageprivat

#Kleinwindkraftanlage

#Windenergie

DINO TALK

Kommentare

Anzeige

Anzeige

<
STAY UPDATED

DINO NEWS

4x im Jahr senden wir Dir unseren DINOLETTER + Sonderausgaben. Wir möchten nämlich, dass Du Freude am Lesen behältst & nicht nur Dein Postfach füllen!

Klar kannst Dich auch jederzeit vom DINOLETTER hier abmelden, aber wir möchten Dich natürlich am liebsten bei uns behalten!

BAUDINO NEWS

Aktuellste Beiträge

Der nachträgliche Anbau eines Balkons bringt zusätzlichen Wohnraum und viel Lebensfreude.

Wenn Schäden an einem Gebäude zu umfangreich oder Asbest- bzw. Schadstoffbelastungen zu hoch sind, reicht eine einfache Sanierung nicht mehr aus.

Bei Vinyl denken viele von uns an Schallplatten oder günstige, praktische und leicht zu reinigende Bodenbeläge.

DINOLETTER

4x im Jahr senden wir Dir unseren DINOLETTER + Sonderausgaben. Wir möchten nämlich, dass Du Freude am Lesen behältst & nicht nur dein Postfach füllen!

Klar kannst Dich auch jederzeit vom DINOLETTER hier abmelden, aber wir möchten Dich natürlich am liebsten bei uns behalten!