• 25. April 2024

Fenster austauschen, Wärme effizient nutzen

Picture of Tina

Tina

schreibt Bau-Content

Energiekosten lassen sich nicht nur durch die Modernisierung der Heizsysteme sparen. Über veraltete und undichte Fenster geht viel Wärme verloren, weshalb ein Update nicht nur hilfreich, sondern in vielen Fällen auch notwendig ist.

 

Effektive Isolierung durch moderne Verglasung

Sowohl eine Dreifachverglasung als auch eine Passivhausverglasung schützen Dich effektiv vor Wärme- und Energieverlust. Bei einer Dreifachverglasung befinden sich zwischen den Glasscheiben Hohlräume, die mit Luft gefüllt sind. Die Zwischenräume der Passivhausgläser bestehen dagegen aus Edelglas, was den isolierenden Effekt noch verstärkt.

Aber Vorsicht: Auch zu dichte Fenster können in Wohnräumen mit einer schlechten Wärmedämmung zu Schimmelbildung führen. Bei der energetischen Sanierung ist daher immer ein holistischer Ansatz gefragt.

 

Niedriger U-Wert, hohe Energieeffizienz

Der U-Wert spielt eine entscheidende Rolle bei der Entscheidung für oder gegen ein neues Fenster. Dieser Wärmedurchgangskoeffizient gibt an, wie viel Wärmeenergie pro Fläche durch ein Bauteil hindurchströmt. Ein niedriger U-Wert bedeutet folglich eine höhere Energieeffizienz.

 

Professioneller Einbau

Beim Einsetzen sollten Wärmebrücken vermieden werden. Außerdem ist ein winddichter, umlaufender Einbau erforderlich, der dem aktuellen technischen Standard entspricht. Es ist daher vorteilhaft, wenn ein Fachbetrieb den Austausch des Fensters übernimmt. Achte darauf, dass das Unternehmen den Vorgaben der Energiesparverordnung folgt und eine RAL-Montage anbietet bzw. mit einem RAL-Gütezeichen ausgestattet ist.

 

Kosten und Fördermöglichkeiten

Die Kosten für ein neues Fenster hängen unter anderem vom Material des Rahmens ab. Für zwei- oder dreifach verglaste Fenster mit den Maßen 1,3 x 1,3 Meter musst Du mit folgenden Preisen rechnen:

  • Kunststoff: ab etwa 800 Euro
  • Holz: ab etwa 1.000 Euro
  • Holz- und Aluminium: ab etwa 1.200 Euro
  • Aluminium: ab etwa 1.250 Euro


Mit diversen zinsgünstigen Krediten wie dem KfW 261, dem KfW 297 oder dem KfW Ergänzungskredit sowie dem BAFA BEG EM Zuschuss kannst Du die Kosten aber abfedern. 

 

#Fenstererneuerung

#Energieeffizienz

#Heizkostensparen

DINO TALK

Kommentare

Anzeige

Anzeige

<
STAY UPDATED

DINO NEWS

4x im Jahr senden wir Dir unseren DINOLETTER + Sonderausgaben. Wir möchten nämlich, dass Du Freude am Lesen behältst & nicht nur Dein Postfach füllen!

Klar kannst Dich auch jederzeit vom DINOLETTER hier abmelden, aber wir möchten Dich natürlich am liebsten bei uns behalten!

BAUDINO NEWS

Aktuellste Beiträge

Der nachträgliche Anbau eines Balkons bringt zusätzlichen Wohnraum und viel Lebensfreude.

Wenn Schäden an einem Gebäude zu umfangreich oder Asbest- bzw. Schadstoffbelastungen zu hoch sind, reicht eine einfache Sanierung nicht mehr aus.

Bei Vinyl denken viele von uns an Schallplatten oder günstige, praktische und leicht zu reinigende Bodenbeläge.

DINOLETTER

4x im Jahr senden wir Dir unseren DINOLETTER + Sonderausgaben. Wir möchten nämlich, dass Du Freude am Lesen behältst & nicht nur dein Postfach füllen!

Klar kannst Dich auch jederzeit vom DINOLETTER hier abmelden, aber wir möchten Dich natürlich am liebsten bei uns behalten!