• 25. Juni 2022

Droht Deutschland eine Immobilienblase?

Ela

Ela

schreibt & baut Bau-Content
Shutterstock

Michael Neumann beantwortet zentrale Fragen im Podcast

Die Zahlen des Dr. Klein Trendindikators (Q4/2021) lassen aufhorchen: So liegt beispielsweise in Frankfurt der durchschnittliche Quadratmeterpreis für eine Eigentumswohnung bei 4.737 Euro. Ein Plus von knapp 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Ist diese Preisentwicklung noch gesund oder droht eine Immobilienblase, die bald platzt? Michael Neumann kommentiert: „Nur weil Preise steigen, bedeutet das nicht, dass eine Blase entsteht.“

Droht Deutschland eine Immobilienblase 2022?

DINO TALK

Kommentare

0 0 Votes
Leserbewertung
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Anzeige

Anzeige

BEITRAG TEILEN

STAY UPDATED

DINO NEWS

4x im Jahr senden wir Dir unseren DINOLETTER + Sonderausgaben. Wir möchten nämlich, dass Du Freude am Lesen behältst & nicht nur Dein Postfach füllen!

Klar kannst Dich auch jederzeit vom DINOLETTER hier abmelden, aber wir möchten Dich natürlich am liebsten bei uns behalten!

Anzeige

BAUDINO NEWS

Aktuellste Beiträge

Du planst gerade dein Bauvorhaben? Energetische Sanierung ist ein wichtiges Thema für dich? Du interessierst dich für eine Ladestation, PV-Anlage oder einen Energiespeicher?

Wenn Du einen Neubau planst, sprichst Du am besten so früh wie möglich mit Deinem Elektrohandwerker über Deine Vorstellungen .

ADVERTORIAL Smartes Energiemanagement System ermöglicht eine selbstbestimmte Stromversorgung Mit der kostenlosen E-Mail-Reihe von Hager erhältst Du wertvolle Informationen und Tipps für Deinen

DINOLETTER

4x im Jahr senden wir Dir unseren DINOLETTER + Sonderausgaben. Wir möchten nämlich, dass Du Freude am Lesen behältst & nicht nur dein Postfach füllen!

Klar kannst Dich auch jederzeit vom DINOLETTER hier abmelden, aber wir möchten Dich natürlich am liebsten bei uns behalten!