• 21. Februar 2024

Wechselrichter – die richtige Spannung für Deine Steckdose

Tina

Tina

schreibt Bau-Content

Ein Wechselrichter ist ein wahres Multitalent, das in unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz kommt. Er wandelt Gleichstrom aus Batterien, Solar- und Windkraftanlagen in Wechselstrom um. So gelangt stets die passende Spannung in Deine Steckdose und ist für den Haushalts- oder Unternehmensalltag geeignet.

 

 

Schaltsystem für kontrollierten Stromfluss

Der Wechselrichter sorgt dafür, dass der Strom regelmäßig seine Polarität ändert, um Wechselstrom zu erzeugen. Zu diesem Zweck enthält das Gerät ein Schaltsystem, das durch einen Regler gesteuert wird. Die Ausgangsspannung hängt davon ab, wie lange die Schalter geschlossen bleiben. Das Timing der Schaltvorgänge kontrolliert die Stromfrequenz, die in Deutschland z. B. 50 Hertz betragen sollte.

 

#Wechseltrichter

#Strom

#erneuerbareEnergie

DINO TALK

Kommentare

Anzeige

Anzeige

<
STAY UPDATED

DINO NEWS

4x im Jahr senden wir Dir unseren DINOLETTER + Sonderausgaben. Wir möchten nämlich, dass Du Freude am Lesen behältst & nicht nur Dein Postfach füllen!

Klar kannst Dich auch jederzeit vom DINOLETTER hier abmelden, aber wir möchten Dich natürlich am liebsten bei uns behalten!

BAUDINO NEWS

Aktuellste Beiträge

Wie bei anderen Bauvorhaben ist auch bei der Planung und Umsetzung des Fliesenspiegels eine gute Vorbereitung notwendig.

Fertighäuser bieten zahlreiche Vorteile. Sie lassen sich schnell und preiswert aufbauen

Vor dem Bau eines Windfangs ist Planungsarbeit gefragt. Informiere Dich beim Bauamt Deiner örtlichen Gemeinde, ob eine Baugenehmigung erforderlich ist.

DINOLETTER

4x im Jahr senden wir Dir unseren DINOLETTER + Sonderausgaben. Wir möchten nämlich, dass Du Freude am Lesen behältst & nicht nur dein Postfach füllen!

Klar kannst Dich auch jederzeit vom DINOLETTER hier abmelden, aber wir möchten Dich natürlich am liebsten bei uns behalten!