• 21. Februar 2024

Wandheizungen nachrüsten – das solltest Du beachten

Tina

Tina

schreibt Bau-Content

Wandheizungen oder Flächenheizungen erfreuen sich großer Beliebtheit, unter anderem weil sie die Wärme gleichmäßiger im Raum verteilen und Platz sparen. Du darfst bei der Flächenheizung zwischen diesen Optionen wählen:

  • Wasserführende Heizung: Erwärmtes Wasser wird durch ein schlangenförmiges Kunststoffrohrsystem geleitet, das Wärme an die Umgebung abstrahlt. Der Einbau lohnt sich eher bei einer umfangreichen Sanierung.
  • Luftführende Heizung: Seltener kommen Heizsysteme vor, bei denen warme Luft durch Hohlräume hinter der Wand geleitet werden. Hierfür ist eine spezielle Lufterwärmungsanlage notwendig, die den nachträglichen Einbau in eine Bestandsimmobilie erschwert.
  • Elektrische Heizung: Heizmatten, Heizfolien, Heizgewebe oder Infrarotheizsysteme werden hinter dem Putz verlegt und durch Strom erwärmt. Der Installationsaufwand dieser Flächenheizung ist vergleichsweise gering.  

 

 

Wann lohnt sich eine Flächenheizung?

Voraussetzung für eine solche Heizung ist eine ausreichende Dämmung, damit die Wärme auch dort ankommt, wo sie hingehört. Je nach Heizungsart musst Du mit Kosten zwischen 100 und 500 Euro pro Quadratmeter rechnen. Du solltest aber genau kalkulieren, ob sich auch die Betriebskosten nach der Anschaffung und der Installation für Dich lohnen.

 

#Wandheizung

#Flächenheizung

#Heizsystem

DINO TALK

Kommentare

Anzeige

Anzeige

<
STAY UPDATED

DINO NEWS

4x im Jahr senden wir Dir unseren DINOLETTER + Sonderausgaben. Wir möchten nämlich, dass Du Freude am Lesen behältst & nicht nur Dein Postfach füllen!

Klar kannst Dich auch jederzeit vom DINOLETTER hier abmelden, aber wir möchten Dich natürlich am liebsten bei uns behalten!

BAUDINO NEWS

Aktuellste Beiträge

Wie bei anderen Bauvorhaben ist auch bei der Planung und Umsetzung des Fliesenspiegels eine gute Vorbereitung notwendig.

Fertighäuser bieten zahlreiche Vorteile. Sie lassen sich schnell und preiswert aufbauen

Vor dem Bau eines Windfangs ist Planungsarbeit gefragt. Informiere Dich beim Bauamt Deiner örtlichen Gemeinde, ob eine Baugenehmigung erforderlich ist.

DINOLETTER

4x im Jahr senden wir Dir unseren DINOLETTER + Sonderausgaben. Wir möchten nämlich, dass Du Freude am Lesen behältst & nicht nur dein Postfach füllen!

Klar kannst Dich auch jederzeit vom DINOLETTER hier abmelden, aber wir möchten Dich natürlich am liebsten bei uns behalten!