• 17. März 2024

Effiziente und umweltschonende Regenwassernutzung mit einer Zisterne

Tina

Tina

schreibt Bau-Content

Es gibt viele Wege, um Haushaltskosten zu sparen. Mit einer praktischen Anschaffung wie einer Zisterne lassen sich Trinkwasserkosten auf ökologisch nachhaltige Weise reduzieren. Eine Zisterne, die in einem Erdtank im Boden vergraben wird, sammelt nicht nur das Regenwasser, sondern reinigt es auch. Nur für etwa die Hälfte des durchschnittlichen Trinkwasserverbrauchs pro Person von 122 Liter pro Tag ist Trinkwasserqualität notwendig. Für die Toilettenspülung, fürs Putzen, für die Gartenbewässerung und für die Waschmaschine reicht aufbereitetes Regen- oder Grauwasser aus.



Die passende Zisterne für Deinen Verbrauch

Fassungsvermögen sowie Kosten hängen von Deinem Verbrauch ab. Es hilft also, sich frühzeitig darüber Gedanken zu machen und entsprechend zu kalkulieren. Selbstverständlich benötigst Du genügend Platz, um die Zisterne auf Deinem Grundstück vergraben zu können. Kleine Varianten haben ein Volumen von etwa 1500 Litern und kosten circa 700 Euro. Große Alternativen können bis zu 13.000 Liter sammeln und Du musst mit Preisen von 3800 Euro aufwärts rechnen. Hinzu kommen Kosten für Transport und Handwerker für die Installation. Die gute Nachricht ist, dass sich diese Investitionen nach wenigen Jahren amortisieren können.

 

#zisterne

#regenwasser

#wassersparen

DINO TALK

Kommentare

Anzeige

Anzeige

<
STAY UPDATED

DINO NEWS

4x im Jahr senden wir Dir unseren DINOLETTER + Sonderausgaben. Wir möchten nämlich, dass Du Freude am Lesen behältst & nicht nur Dein Postfach füllen!

Klar kannst Dich auch jederzeit vom DINOLETTER hier abmelden, aber wir möchten Dich natürlich am liebsten bei uns behalten!

BAUDINO NEWS

Aktuellste Beiträge

Wie bei anderen Bauvorhaben ist auch bei der Planung und Umsetzung des Fliesenspiegels eine gute Vorbereitung notwendig.

Fertighäuser bieten zahlreiche Vorteile. Sie lassen sich schnell und preiswert aufbauen

Vor dem Bau eines Windfangs ist Planungsarbeit gefragt. Informiere Dich beim Bauamt Deiner örtlichen Gemeinde, ob eine Baugenehmigung erforderlich ist.

DINOLETTER

4x im Jahr senden wir Dir unseren DINOLETTER + Sonderausgaben. Wir möchten nämlich, dass Du Freude am Lesen behältst & nicht nur dein Postfach füllen!

Klar kannst Dich auch jederzeit vom DINOLETTER hier abmelden, aber wir möchten Dich natürlich am liebsten bei uns behalten!