• 10. Juli 2024

Tipps für ein hundefreundliches Zuhause

Picture of Tina

Tina

schreibt Bau-Content

Des Menschen treuster vierbeiniger Freund kommt in vielen Umgebungen zurecht. Damit sich ein Hund als Haustier auch wohlfühlt, solltest Du aber einige Kriterien beachten.

  1. Die Wohnfläche muss zum Aktivitätsdrang des Tieres passen. Der Boden sollte möglichst frei von Vasen, Lampen oder anderen Hindernissen sein.
  2. Vorteilhaft ist auch eine möglichst große Außenfläche, z. B. in der Form eines Gartens, damit der Vierbeiner sein Territorium erweitern kann.
  3. Abgesehen von speziellen Rassen, Welpen oder gesundheitlich beeinträchtigten Tieren, haben Hunde nicht unbedingt Probleme mit Treppen. Bei steilen oder glatten bzw. rutschigen Treppen musst Du aber stärker auf das Tier achtgeben. Ein barrierefreies Wohnen ohne häufiges Treppensteigen ist für den Hund dennoch zu empfehlen, um eventuelle künftige Gelenkschäden zu vermeiden.
  4. Ein Teppichboden ist entspannender für die Hundepfoten und verhindert lautes Klackern durch Tierkrallen.
  5. Hunde machen es sich überall bequem. Für einen eigenen Rückzugsort mit Hundebett und selbstverständlich einen leicht zugänglichen Fressnapf wird Dein Haustier trotzdem dankbar sein.

 

#WohnenMitHund

#HundImGlück

#LebenMitHund

DINO TALK

Kommentare

Anzeige

Anzeige

STAY UPDATED

DINO NEWS

4x im Jahr senden wir Dir unseren DINOLETTER + Sonderausgaben. Wir möchten nämlich, dass Du Freude am Lesen behältst & nicht nur Dein Postfach füllen!

Klar kannst Dich auch jederzeit vom DINOLETTER hier abmelden, aber wir möchten Dich natürlich am liebsten bei uns behalten!

BAUDINO NEWS

Aktuellste Beiträge

Das Wohnzimmer ist ein Rückzugsort für Dich allein, Freunde und die gesamte Familie.

Kork eignet sich nicht nur für den Verschluss einer Weinflasche.

Indirekte Lichtquellen sind auf die Decke, die Wand oder den Boden des Zimmers gerichtet, um die Strahlen zu reflektieren.

DINOLETTER

4x im Jahr senden wir Dir unseren DINOLETTER + Sonderausgaben. Wir möchten nämlich, dass Du Freude am Lesen behältst & nicht nur dein Postfach füllen!

Klar kannst Dich auch jederzeit vom DINOLETTER hier abmelden, aber wir möchten Dich natürlich am liebsten bei uns behalten!